Das Feuerwehrgerätehaus

Der Bau entstand zum grossen Teil in Eigenleistung, Am 3. Oktober 1999 wurde das neue Haus
eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. 
 


Das Gerätehaus bietet Raum für zwei Löschfahrzeuge und zwei Mannschaftstransporter sowie Werkstatt-, Schulungs- und Einsatzräume

(Bild 1999)

Feuerwehrgerätehaus Winden im Elztal


Moderne Absauganlagen sorgen dafür, dass auch bei laufenden Motoren (z.B.bei Übungen) keine Abgase in der Fahrzeughalle entstehen. Schnelles Ausrücken wird durch automatische Rolltore ermöglicht. 

 

Vom Kommandoraum werden bei Grosseinsätzen (z.B. Hochwasser) alle Einsatzkräfte koordiniert. Hier laufen alle Fäden zusammen.