Sperrzeitregelung in Winden im Elztal

Durch die von der Landesregierung am 5. Dezember 2000 beschlossene Änderung der Gaststättenverordnung gelten für unseren Erholungsort - mit Veröffentlichung der geänderten Gaststättenverordnung im Gesetzblatt für Baden-Württemberg am 18. Dezember 2000 - und durch Rechtsverordnung über die Sperrzeit (Sperrzeitverordnung) der Gemeinde Winden im Elztal vom 25. Januar 2001 gilt ab dem 1. Februar 2001 folgende Sperrzeitregelungen für Schank- und Speisewirtschaften und Veranstaltungen von Vereinen und Sonstigen:

In der Nacht zum 1. Januar wird die Sperrzeit aufgehoben, in der Nacht zum Fastnachtsdienstag und zum 1. Mai beginnt die Sperrzeit wie bisher um 3.00 Uhr.

Benötigte Sperrzeitverkürzungen sind rechtzeitig, mindestens 10 Tage vorher, bei Bürgeramt, zu beantragen. Für die erste Stunde ist eine Gebühr von 20,00 € für jede weitere Stunde von 10,00 € zu bezahlen.

Schankerlaubnis

Für die erforderliche Schankerlaubnis für die Veranstaltungen der Vereine und sonstigen Veranstalter
ist eine Gebühr von 16,00 € je Veranstaltungstag zu bezahlen.
Die Schankerlaubnis ist mindestens 10 Tage vor der Veranstaltung beim Bürgeramt zu beantragten werden.

Schon 16? Jugendschutz - Wir machen mit!

Kein Alkohol unter 16 - so lautet eine Regel des Jugendschutzgesetzes.
Sie gilt für alle Gaststätten, Verkaufsstellen, Vereinsfeste- und feiern oder sonst in der Öffentlichkeit.
Hier dürfen alkoholische Getränke nicht an Jugendliche unter 16 abgegeben werden. Auch nicht, wenn diese für die Eltern einkaufen. Ebenso darf ihnen der Konsum nicht gestattet werden.
Gegen jeden Veranstalter, Gewerbetreibenden oder deren Mitarbeiter/-innen, die fahrlässig oder vorsätzlich gegen diese Schutzregel verstoßen, kann eine Geldbusse bis zu 15.000,00 € verhängt werden. 

 
 
zurück zu was erledige ich wo