Nachrichten-ArchivAlle aktuellen Nachrichten
Überarbeitung der Erholungswaldkartierung
News-Magazin
[ Artikel ausdrucken ]

Überarbeitung der Erholungswaldkartierung
Aktuelles

geändert am 04.04.2017 von Eva Granget

04.04.2017 - 13:17

Derzeit arbeitet die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) an einer Überarbeitung der Waldfunktionenkartierung (WFK). Dabei soll der Erholungswald nach WFK auf Basis einer von der FVA entwickelten Modellierung landesweit neu abgegrenzt werden. Die Neuabgrenzung des Erholungswaldes hat das Ziel, die letzte Erholungswaldkartierung aus dem Jahr 1988 der stark veränderten Nachfrage nach Erholung im Wald anzupassen. 

Waldbesitzer haben nun die Möglichkeit der Einsichtnahme auf die vorläufige Neuabgrenzung des Erholungswaldes. Dabei handelt es sich um einen Informationsmöglichkeit, im Rahmen derer eine Stellungnahme abgegeben werden kann.

Unter http://forstbw.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=31c1d9cb20ac4cdab093990905887e20 die Karte im Zeitraum bis 30.04.2017 frei geschaltet.