Nachrichten-ArchivAlle aktuellen Nachrichten
Winden im Elztal - Nachrichten

Aktuelles Ortsumfahrung B294 Durchschlag des Brandbergtunnel
Aktuelles

geändert am 05.11.2020 von Eva Granget

31.10.2020 - 09:36

Am vergangenen Freitag, 30. Oktober 2020 erfolgte, rund ein Jahr nach der Tunnelanschlagsfeier am 28. September 2019 und dem Beginn des bergmännischen Vortriebs der Kalotte, der erfolgreiche Durchschlag des Marita-Tunnel/Brandbergtunnel. Wegen der drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen wurde die bereits in kleinem Kreis geplante Tunneldurchschlagsfeier abgesagt.

 

 

 

Ortsumfahrung B294 Durchschlag des Brandbergtunnel

Der Brandbergtunnel hat eine Länge von 881 Metern. Davon wurde im Bereich der beiden Tunnelportale insgesamt ca. 131 Meter in offener Bauweise und dazwischen eine Länge von 750 Meter in bergmännischer Bauweise hergestellt. Der Rettungsstollen Ost (ca. 100 Meter) wurde bereits Ende August durchgeschlagen. Der Durchschlag für den zweiten Rettungsstollen West (ca. 180 Meter) soll noch in diesem Jahr folgen. Nach dem Tunneldurchschlag ist der Tunnel jedoch noch lange nicht fertig. Im ersten Schritt wurde nur die Kalotte durchgebrochen. Diese erstreckt sich über die oberen ca. Zweidrittel des Tunnelquerschnitts und ist mit dem Durchschlag nun abgeschlossen. In dem nun folgenden Arbeitsschritt wird noch das untere Drittel des
Tunnelquerschnitts aufgefahren, welches Strosse und Sohle genannt wird. Diese Arbeiten sind voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen und es kann dann mit den Rohbauarbeiten der Innenschale im Tunnel begonnen werden. Wir wünschen allen Projektbeteiligten und den Mitarbeiterinnennd Mitarbeitern der ARGE Tunnel Brandberg weiterhin gutes Gelingen. Glück Auf!
Möge die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute und Mineure, stets für den nötigen Beistand sorgen.

Beitrag von Eva Granget


Die letzten 10 News