Wirtschaft, Handwerk und Gewerbe

Die meisten Einwohner von Winden pendeln  nach Elzach, Waldkirch oder nach Freiburg zu ihren Arbeitsplätzen. Aber auch am Ort haben die vorwiegend einheimischen Betriebe sich gut entwickelt und Arbeitsplätze geschaffen. 

Am stärksten sind die Branchen Kunststoff- und Metallverarbeitung vertreten. So gibt es in unserer Gemeinde etliche metallverarbeitende Betriebe. Weil die "Schwarzwälder Tüftler" eben Metalle brauchen um ihre Ideen umzusetzen. Aber auch Kunststoffe werden bei uns verarbeitet.

Der Bereich rund um den Hausbau ist mit Handwerksbetrieben der Heizungs- und Sanitärtechnik, Maurer- Maler und Steinmetzbetrieben, Blechnereien und Schlossereien gut abgedeckt. 

Mit der Informationstechnologie, Computer Soft- und Hardware verdienen auch einige, noch kleine, Firmen ihr Geld.

Wichtig ist für unsere Gemeinde aber auch der Tourismus. Gasthäuser, Hotels und Pensionen in beiden Ortsteilen bieten ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt.

Im "Elztalhotel Schwarzbauernhof" haben schon einige Bundesligavereine, und im Jahr 2002 die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, zur Saison- bzw. Weltmeisterschaftsvorbereitung ihr Trainingslager aufgeschlagen.
   
 


Gewerbegebiet Niederwinden

Hotel Schwarzbauernhof